Mitgliederversammlung am 03.05.22 mit Neuwahl des Vorstandes


Mehr Tempo beim Radwegeausbau im Landkreis erforderlich

Erstmals wieder nach 2 Jahren konnte die Mitgliederversammlung stattfinden.
Im Geschäftsbericht berichtete Friedhelm Höcker als Vorsitzender vor 35 anwesenden Mitgliedern über eine aufreibende Zeit, aber positive Entwicklung des Vereins. Die coronabedingten Turbulenzen erbrachten eine positive Mitgliederentwicklung auf jetzt 630 Mitgliedern. Der gute Kassenbestand ermöglicht die Finanzierung aller Vereinsaufgaben, vor allem auch die kostenintensive Ausbildung von TourGuides oder die Begleitung der Gesetzes-Initiative zur Verkehrswende. Der Dank ging vor allem an alle Aktive wie z. B. den TourGuides, den Codierern für Räder, den Presseleuten, Rad-Politisch-Aktiven, den Ortsgruppen-Sprechern, Manfred Zahn für unsere Homepage, Klaus Eschenfelder für die Mitgliederverwaltung und und und! Nur Dank dieser Aktiven ist unser Verein lebendig, zielgerichtet und auch sichtbar.
Der Dank galt auch den aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Jürgen Sartorius als 2. Vorsitzender wegen Ortswechsels und Andreas Vondung.
Xavier Marc als ADFC-Landesvorsitzende überbrachte herzliche Grüße und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen. Er freute sich ebenfalls über unsere positive Mitgliederentwicklung. So haben wir nun 3 statt bisher 2 Delegierte zur Landesversammlung. Er sprach auch die Initiative des ADFC-Hessen zur Verkehrswende an. Notwendig ist nunmehr das weitere Sammeln von Unterschriften. Am 28. August 2022 erfolgt in Wiesbaden im Rahmen einer Stern-Rad-Demo die Übergabe an die Landesregierung.
In der Aussprache zum Geschäftsbericht wurde deutlich, dass die Politik mehr tun muss, als nur von „Leuchtturm-Projekten“ wie beim Radschnellweg Darmstadt/Heidelberg/Mannheim zu träumen. Fakt ist, dass nur in Hessen jährlich nur ca. 30 km Radwege fertiggestellt werden bei ca. 7.000 km Landes- und Bundesstraßen ohne begleitende Radwege.
Notwendig ist daher eine konsequente Umsetzung bestehender Radwegekonzepte zur zumutbaren Nutzung von Rädern im Alltag und die Beseitigung von Gefahrenstellen für Radler. Nur wenn ohne Angst das Rad genutzt werden kann, ist die Mobilitätswende im Straßenverkehr im ländlichen Raum möglich.
Daher ruft auch der ADFC zur Fahrrad-Demo am 20.05.2022 in Hochstädten auf.
Ziel ist es, für Radler einen gefahrloseren Weg zwischen Hochstädten und Auerbach zu ermöglichen.

Angesprochen wurde auch die Werbung für unseren Verein. Dazu gehört auch die Werbung für unsere Radtouren. Wenn möglich, sollten Anstrengungen unternommen werden, wieder ein Tourenheft, wie zuletzt für das Jahr 2020 aufzulegen.
Die Mitgliederzeitung „Kettenblatt“ soll weiterhin erscheinen, aber einmal im Jahr zum Jahresende, ergänzt durch zeitnahe Newsletter. Näheres wird der Vorstand beraten und „auf den Weg bringen“.
Der Verein hatte über die Jahre viele Aktive. Nunmehr war es Zeit, bekannte Aktive aus der aktiven Vereinsarbeit zu verabschieden:
• Matthias Gehrmann als Codier-Manager und TourGuide-Sprecher:
Er bleibt aktiv als einer unseren vielen TourGuides.
• Jürgen Sartorius als unser 2. Vorsitzender
Er bleibt unser Redakteur für das "Kettenblatt"

Matthias und Jürgen waren aus persönlichen Gründen auf dieser Mitgliederversammlung entschuldigt. Anwesend war aber
• Axel Ringelschwandtner. Er wurde als aktiver TourGuide verabschiedet.
Er bleibt uns als Mitradler auf dem Bio-Bike und als legendärer Codierer erhalten.
Bild

In den Wahlen zum Vorstand wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils fast einstimmig wieder- bzw. neu gewählt: Friedhelm Höcker (Vorsitzender, Heppenheim); Anette Seip
(2. Vorsitzende neu, Heppenheim); Werner Klocke (Kasse; Bensheim); Ralf Dickhaut (Schriftführer, Heppenheim), und den Beisitzern Günter Aufdermauer (Viernheim); Klaus Lemmes (Bensheim); Martina Moldon, (Bürstadt); Dieter Riedel neu, (Bensheim); Wim Roukens (Lorsch) und
Karla Vrba neu, (Bensheim).

Bild
Von Links: Günter Aufdermauer; Ralf Dickhaut, Schriftführer; Klaus Lemmes; Martina Moldon;
Karla Vrba, neu; Anette Seip, 2. Vorsitzende neu; Werner Klocke, Kasse;
Friedhelm Höcker; Vorsitzender; Dieter Riedel, neu; Wim Roukens


Zur Beratung und Verabschiedung wurde ein Antrag eingebracht mit dem Ziel, die Teilnahmegebühr für Halb- und Tagestouren von bisher 3,-- € auf 5,-- € zu erhöhen. Nach sachlicher und kontroverser Debatte wurde dann mehrheitlich folgender Antrag mit sofortiger Wirkung entschieden:
Den Beitrag für Tagestouren wird für Nichtmitglieder auf 4 Euro zu erhöht. Beitrage von Kindern, Jugendlichen, Schülern und Studierende werden nicht erhoben.

Mit dem Schlusswort des alten und neuen Vorsitzenden endete dann unsere Mitgliederversammlung
Auf eine gemeinsame, schöne Saison!

Für den Bericht:

Friedhelm Höcker


Sparkasse Bensheim
Sparkasse Starkenburg
Brand Optik
Olek Radsport
Orion Bausysteme
Rat und Tat
Stadtradeln